Sport

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Abend, also da ich mich wieder etwas mit dem Thema Sport beschäftige, dachte ich, ich erzähle ich euch, warum Sport so wichtig ist für uns.
      1. Sport macht glücklich. Beim Sport werden Endorphine ausgeschüttet, die schmerzstillend wirken kann. Wissenschaftlich ist aber zurzeit wieder in der Erforschung
      2. Unser Herz wird mehr mit Blut und somit mit Sauerstoff versorgt. Durch die Bewegung erhöht sich die Körperaktivität, der Kreislauf verbessert sich und dauerhaft Sport lässt Blutdruck und Puls sinken und bei regelmäßigem Sport sogar Herzrhythmusstörungen minimieren. Durch die erhöhte Kreislauffunktion wird neben Blut auch Sauerstoff vermehrt durch den Körper gebracht und überall verteilt. Kohlenstoffdioxid wird somit auch schneller abtransportiert.
      3. Man kann besser schlafen. Das geschieht dadurch, das man ausgelasteter und entspannter ist, natürlich bei regelmäßigem Sport. Viele sind zufriedener mit sich und ihrem Körper dadurch.
      4. Man kann abnehmen und Muskeln straffen. Da das Herz aus Muskeln besteht, kann dies durch Muskel- und Ausdauertraining gestärkt werden. Man kann an Gewicht abnehmen und seine Haut straffen.
      5. Und und und...
      Natürlich ist es mega anstrengend. Und mit dem MKPS sollte es immer ärztlich abgeklärt werden. Aber wenn wir als Betroffene , weniger Symptome haben wollen, dann gehört Sport im Laufe des Lebens dazu. Was für uns wichtig ist. Wir sollten lieber 30min am Stück trainieren und dafür lieber öfters pro Woche. Da wir unseren Körper schneller überfordern können. Geh nie über dein Max Puls und wenn du dich nicht wohl fühlst, dann mach lieber einen langsameren Weg. Ich habe für mich festgestellt, das Kraft und Ausdauertraining am Besten für mein Herz ist. Ach übrigens. Neu Betroffene und Frisch Diagnostizierte sollten nach ärztlichem Gespräch vllt erst nur Spaziergänge machen wenn sie sich mit Sport überfordert fühlen, denn Step by Step. Wir wollen ja auch unseren Körper nicht überfordern. Was habt ihr denn so für Erfahrungen gemacht?

    Zurück zur Mitralklappenprolaps.org-Website