KonMarie und Flylady(oder wie bewältige ich meinen Alltag)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • KonMarie und Flylady(oder wie bewältige ich meinen Alltag)

      Guten Abend. Heute möchte ich euch erzählen, wie wir unseren Alltag mit unseren Vollzeit Jobs und 2 Katzen regeln. Wir sind im September vor 2 Jahren zusammen gezogen. Am Anfang war einfach alles nur wildes Chaos und wir haben angefangen auszusortieren und die Einrichtung so umzugestalten, das man in die Möbel viel hineinbekommt, aber von außen fast gar nichts sieht. Hatte schon einiges gebracht. Aber unser Chaos war immer noch ordentlich. Aufräumen dauerte Tage, man wusste nicht mehr wie man durch die Wohnung laufen konnte. Irgendwann hab ich etwas über Minimalismus im TV gesehen und dachte, das ist genau das, was dein Ziel ist. Also hab ich mich über das Thema Minimalismus informiert. Dabei bin ich auf KonMarie gestolpert. Bei Youtube angeschaut und... Ich schwebte im 7. Himmel. Nie wieder aufräumen. Ein Traum. Jetzt nach 2 Jahren KonMarie wo es heißt, nach Kategorien aussortieren, alles hat einen Platz und nur das behalten was einen glücklich macht, müssen wir immer noch aufräumen, aber es geht viiiiel schneller. Dank Flylady hab ich mir angewöhnt, jeden Tag ein wenig zu machen. Da reichen schon 15 min. Und mittlerweile sag ich mir, was ich schaffe, schaffe ich. Den Rest kann ich auch auf später oder morgen schieben. Außerdem helfen einem die vielen Tipps zum Organisieren für schnelleres aufräumen und putzen. Und man kauft automatisch viel weniger ein, weil man alles auf einem Blick hat und vorallem genug hat. Jeder kann dabei individuell sein. Jeder braucht eine unterschiedliche Anzahl von Dingen. Wir testen immer wieder auch aus, wieviel tatsächlich benötigen. Bislang hat keiner von uns etwas vermisst :)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher


    Zurück zur Mitralklappenprolaps.org-Website